Mote con Huesillos

Mote con Huesillos
Zeit
60 m
Schwierigkeitsgrad
leicht
Personen
4

Es gibt ein sehr eigenartiges Getränk aus Chile. Das heißt „Mote Con Huesillos“ und würde auf deutsch vermutlich sowas heißen wie Graupen mit Pfirsich. Klingt jetzt erstmal nicht nach Getränk? Ist es irgendwie auch nicht, und irgendwie doch.
Halt ein Getränk zum Trinken und Löffeln und Kauen.
Dafür werden getrocknete Pfirsiche und Graupen in Flüssigkeit gekocht und sobald alles schön abgekühlt ist, trinkt und isst man das.
Ich habe das Original-Rezept aus einem chilenischen Kochbuch (ist aber auch auf diversen Webseiten zu finden, z.B. hier), aber da stimmt irgendwie das Verhältnis von Flüssigkeit zu „Einlagen“ nicht. Es war dann eher ein Kompott mit ein bißchen zuviel Flüssigkeit. Auch lecker, aber es soll ja eigentlich ein Getränk sein.

Daher habe ich das Rezept etwas angepasst, und so funktioniert es schon besser.
Getrocknete Pfirsiche sind quasi garnicht zu kriegen hier in Deutschland, falls ihr doch wißt wo, freue ich mich SEHR über Hinweise. Daher habe ich auch schon getrocknete Aprikosen verwendet. Bei meinem türkischen Gemüsehändler gibt es welche, die WIRKLICH getrocknet sind, die sind richtig hart und auch nicht so orange. Die haben gut funktioniert, denn die Pfirsiche sind ähnlich stark getrocknet. Ich mache mal ein Foto von der Verpackung und reiche das nach …

getrocknete Pfirsiche beim EinweichenDiesesmal habe ich eine Mischung aus Pfirsichen und Aprikosen verwendet, die Pfirsiche sind ja kostbar, wollte also nicht gleich alle auf einmal verwenden :-)

 

 

 

 

 

 

Zutaten

  • 125g getrocknete Pfirsiche (oder getrocknete Aprikosen)
  • 125g Graupen
  • 50g Zucker (gerne brauner oder Rohrzucker)
  • 1/2l Orangensaft
  • 1 Zimtstange

Die Pfirsiche gut waschen und dann in ordentlich viel Wasser 24h einweichen. Die Pfirsiche quellen sehr stark auf, daher ruhig viel Wasser nehmen. Oder ggf. nochmal etwas nachfüllen.

PfirsichkompottWenn die Pfirsiche fertig eingeweicht sind, das Wasser abgiessen und aufheben. Die Pfirsiche in mundgerechte Stücke schneiden und in einen Kochtopf mit dem Zucker und der Zimtstange geben und mit der Einweichflüssigkeit bedecken, sodaß ca. 1 cm Flüssigkeit über den Pfirsichen ist. Alles zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme ca. 10 min köcheln.
Danach vom Feuer nehmen.

 

 

 

 

Die Graupen auch einmal ordentlich waschen, dann abtropfen lassen und in 1l Wasser (dazu auch den Rest vom Einweichwasser verwenden) und dem 1/2l Orangensaft zum Kochen bringen. Sobald dies geschehen ist, Hitze reduzieren und auf kleinster Flamme ca. 30 min köcheln bis die Graupen gar sind. Dabei immer mal zwischendurch umrühren.
Sobald die Graupen gar sind, alles zusammenkippen und abkühlen lassen.

Vor dem Trinken auf jedenfall solange im Kühlschrank aufbewahren, bis die „Mote“ schön kalt ist.

Mote con Huesillos

One thought on “Mote con Huesillos

  • 28. Januar 2016 at 14:49
    Permalink

    Mein Mann ist in Chile geboren, deshalb kenne ich Mote con huesillo von meiner Schwiegermutter. Habe immer nach getrockneten Pfirsichen gesucht. Zu meiner Freude habe ich bei Hofer in Österreich halbe getrocknete Pfirsiche gefunden. Sie baden bereits im Wasser. Der Orangensaft würde ich weglassen. Ist nicht typisch chilenisch, da man die Zutaten in der Flüssigkeit nicht sieht. Grüße aus der Schweiz

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.