Balsamico-Linsensalat mit Süßkartoffeln

Balsamico-Linsen-Salat
Zeit
45 m
Schwierigkeitsgrad
mittel
Personen
3–6

Das ist wiedermal ein Klassiker aus meiner Famile. Meine Mutter hat diesen Salat öfter gemacht, mit „normalen“ Kartoffeln. Ich finde die Kombination aus kleinen kross gebratenen Kartoffel-Würfeln, den feinen Linsen und den Frühlingszwiebeln sehr spannend und mache den Salat sehr gerne und oft.

Dieser Salat ergibt ein leckeres Abendessen für  2–3 hungrige Menschen oder aber eine Vorspeise für 6 Personen.

Zutaten

  • 500g Puy oder Belugalinsen
  • 1 große/2 mittlere Süßkartoffeln oder Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 8 EL Balsamico
  • 1 EL Rotweinessig
  • 10 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 gute Handvoll Petersilie

Zuallererst müssen natürlich die Linsen auf den Herd. In reichlich Wasser zum Kochen bringen, nicht salzen. Sobald die Linsen kochen, die Flamme so klein stellen, wie es geht, damit sie langsam garen können. Das sollte so ca. 25–30 min dauern. Nach 20 min am Besten das erste mal probieren. Die Linsen sollen noch ein bißchen Biß haben, aber schon gar gekocht sein. Wenn man sie zu lange kocht, werden sie matschig und schmecken wäßrig.

Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. In 1–2 EL Öl anbraten. Regelmäßig wenden, damit sie nicht anbrennen und auf allen Seiten gleichmäßig braun und knusprig werden.

IMG_4447Die Schalotte klein hacken und zusammen mit der Petersilie in eine große Schüssel geben.
Die Frühlingszwiebeln halbieren und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Sobald die Linsen fertig gekocht sind, gut abtropfen lassen und zu der Petersilie und Schalotte in die Schüssel geben, ordentlich mit Pfeffer und Salz würzen und den EL Rotweiessig, 7 EL Balsamico und 8 EL Öl unterrühren. Wenn ihr das Gefühl habt, da muss mehr Balsamico oder Öl rein, dann einfach nach Geschmack anpassen.
Sobald die Kartoffeln fertig gebraten sind diese ebenfalls unterheben.
Die Frühlingszwiebel in der Pfanne in ein klein wenig Öl vorsichtig anbraten und mit 1–2 EL Balsamico ablöschen.
Oben auf den Salat drapieren.
Das war’s.

Balsamico-Linsen-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.