Heute habe ich mit meiner Band ¡Más Shake! auf dem Umsonst & Draussen Festival Bochum Total gespielt. Das ist ein wirklich super nettes Festival mitten im Bermuda3Eck in Bochum, der krassesten Ausgeh-Meile.
Wie immer war ich sehr gespannt, was es so als Catering gibt, ich koche ja nicht nur gerne, ich esse auch mindestens genauso gerne (vermutlich sogar noch ein bißchen lieber). So als Vegetarier ist man oft echt angeschmiert. Grade neulich erst, auf dem Wallsbüll Festival an der dänischen Grenze. Da gab es original KEINE Brötchen ohne Wurst drauf. Das ist ne echte Leistung.
Also, ich heute total gespannt.
Wir gehen also in den Ess-Bereich, links direkt so ne Art Küchen-Container mit Fett „Planet Hollywood Duisburg“ drauf. Oha, na Gemüseburger sind ja auch was feines.
Also brav die Essensmarke über den Tresen gereicht und gefragt, was die denn für die Vegetarier so leckeres zur Auswahl haben.
„Penne Pomodoro“

Begeisterung.
Penne PomodoroIch musste dann tatsächlich ein klein wenig rumzicken, weil ich so enttäuscht war.
War dann auch leider echt so, wie man die Penne Pomodoro nicht haben will. Schlecht gewürzt und langweilig und nicht mal Parmesam gab’s dazu. Ich wäre ja schon mit jedweder Art von Reibekäse zufrieden gewesen.
Wenigstens gab’s Tortilla Chips und Jalapeños; damit kann man sich auch den Bauch vollschlagen.
Nichtsdestotrotz hatten wir  nach unserem Konzert einen sehr netten Abend, und die Jungs haben Nachts auch noch nen zweiten Burger verdrückt, diesmal ohne Brötchen, nur Fleisch, und ich hoffe die Köche behalten mich nicht in allzu schlechter Erinnerung. Bin ja sonst nicht so. Aber wenn’s ums Essen geht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.